Foto:

Bindungswirkung von Ehegattentestamenten

Wechselbezügliche Verfügungen stehen regelmäßig in einem Abhängigkeitsverhältnis

Im deutschen Erbrecht gilt der Grundsatz der Testierfreiheit. Jedermann kann über sein Vermögen frei verfügen beliebige Personen zu Erben und Vermächtnisnehmern einsetzen. Zugleich kann man sein Testament jederzeit aufheben oder ändern.

Im deutschen Erbrecht gibt es allerdings zwei Instrumente, durch die die Testierfreiheit eingeschränkt wird: Erbverträge und gemeinschaftliche Testamente von Ehegatten bzw. eingetragenen Lebenspartnern. Während Erbverträge nur noch mit Zustimmung aller Beteiligten zu deren Lebzeiten geändert werden können, haben auch gemeinschaftliche Testamente eine erhöhte Bindungswirkung. So ist ein Widerruf durch einen Ehegatten bzw. Lebenspartner nur durch notariell beurkundete Erklärung möglich, die dem anderen „Testamentspartner“ zu dessen Lebzeiten zugehen muss.

Nach dem Tode eines „Testamentspartners“ können gemeinschaftliche Testamente nicht mehr geändert werden, soweit sie sogenannte „wechselbezügliche Verfügungen“ enthalten. Wechselbezügliche Verfügungen sind in § 2270 BGB definiert; es sind solche, „von denen anzunehmen ist, dass die Verfügung des einen nicht ohne die Verfügung des anderen getroffen sein würde“. Wechselbezügliche Verfügungen stehen also regelmäßig in einem Abhängigkeitsverhältnis: Ein Ehegatte hat die eine Verfügung nur akzeptiert, weil zugleich eine andere Verfügung getroffen wurde.

Wenn nicht – was ausdrücklich empfohlen ist – der Umfang der Wechselbezüglichkeit ausdrücklich im Testament geregelt ist, bedarf es im Streitfall einer Testamentsauslegung. Hätte der Erblasser die betreffende Verfügung auch akzeptiert, wenn die andere Verfügung nicht getroffen wäre? Hierbei kommt es ausschließlich auf den Willen des betreffenden Erblassers im Zeitpunkt der Testamentserrichtung an. Zur Ermittlung dieses Willens können äußere Umstände (beispielsweise Notizen, Schriftwechsel, Zeugen über mündliche Äußerungen des Erblassers) herangezogen werden.

Für einzelne typische Fallkonstellationen, bei denen eine Auslegung mangels weiterer Anhaltspunkte nicht möglich ist, gibt es eine gesetzliche Vermutung: Wenn sich Ehegatten gegenseitig bedenken oder auch wenn Ehegatten einander eine Zuwendung machen und für den Fall des Überlebens des Bedachten verwandte oder nahestehende Personen (insbesondere Kinder) des Erstversterbenden als weitere Begünstigte eingesetzt werden, so insbesondere im typischen „Berliner Testament“.

Zumindest außerhalb dieser typischen Fallkonstellationen ist die Wechselbezüglichkeit von Verfügungen regelmäßig Gegenstand streitige Auseinandersetzungen mit oftmals ungewissem Ausgang. Und selbst wenn ein typischer Fall des Berliner Testament vorliegt, können weitere Umstände immer noch gegen die Vermutung einer Wechselbezüglichkeit sprechen. So ist beispielsweise in der Rechtsprechung anerkannt, dass unterschiedliche Vermögensverhältnisse der Ehegatten durchaus einer Wechselbezüglichkeit von Verfügungen entgegenstehen können.

Und selbst im Rahmen eines „Berliner Testamentes“ können Auslegungsschwierigkeiten entstehen, wenn die Ehegatten formulieren, dass der Überlebende „über das Vermögen frei verfügen kann“ – ist hier die Verfügung zu Lebzeiten oder auch die Verfügung von Todes wegen gemeint?

Auch ist problematisch, ob wechselbezügliche Verfügungen nach der Ehescheidung fortgelten. Zwar wird nach § 2268 Abs. 1 BGB ein gemeinschaftliches Testament im Falle der Scheidung grundsätzlich unwirksam. Ausnahmsweise bleiben aber trotz einer Scheidung die Verfügungen eines gemeinschaftlichen Testaments auch nach Auflösung der Ehe ausnahmsweise insoweit wirksam, als sie auch in diesem Fall getroffen worden wären. Auch insoweit ist daher in Zweifelsfällen der Auslegung durch die Beteiligten bzw. durch das Gericht Tür und Tor geöffnet – einschließlich der Ungewissheit über den Ausgang eines etwaigen Rechtsstreits.

Gemeinschaftliche Testamente sind eine sinnvolle Möglichkeit zur Regelung der Erbfolge für Ehegatten in „normalen“ Familienverhältnissen. Sobald allerdings familiärer Besonderheiten bestehen, sollte bei der Abfassung eines gemeinschaftlichen Testamentes genauestens darauf geachtet werden, welche Verfügung Bindungswirkung erhalten soll und welche nicht.

mail
mail
mail
Begenat & Müller Familienrecht
Amalienstraße 22
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 77705735

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Telefonische Beratung, Corona-Hilfe
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Verband Privater Bauherrn e.V. VPB Regionalbüro Oldenburg
Alexanderstraße 124
26121 Oldenburg
Tel 0441 - 7 70 58 18

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Telefonische Beratung
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Baurecht in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Anwaltspartnerschaft von Appen, Prof. Dr. Fischer, Prof. Schonebeck mbB
An der Kolckwiese 6
26133 Oldenburg
Tel 0441 - 926750

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Vertrags- und Kaufrecht in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Arens & Groll Rechtsanwälte - Fachanwälte- Notare
Cloppenburger Str. 46
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 350350

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Schofer, Pferdehirt Götting, Wittrock
Staugraben 1
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 923960

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Vogt und Partner Rechtsanwälte und Notare
Koppelstr. 4/6
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 925900

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Dr. Miedtank und Partner Rechtsanwaltsgesellschaft b.R.
Nadorster Str. 99
26123 Oldenburg
Tel 0441 - 973973

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Raquel Cerezo Ramírez Rechtsanwältin (spanisches Recht)
Huntestr. 6
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 2186880

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Kreft, Wehage, Schwackenberg & Freericks Notare, Rechtsanwälte, Fachanwälte
Hindenburgstraße 29
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 973750

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Notare in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Schwackenberg Anwaltskanzlei & Notariat
Schleusenstr. 25 26
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 921720

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Wandscher und Partner Rechtsanwälte und Notare
Ammerländer Heerstr. 243
26129 Oldenburg
Tel 0441 - 950180

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Rechtsanwältin Sandra Baumann www.webanwalt24.de
Alexanderstraße 35
26121 Oldenburg
Tel 0441 - 30 48 95 80

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Telefonische Beratung, Videoberatung
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

tieranwalt24.de Rechtsanwältin Sandra Baumann
Alexanderstraße 35
26121 Oldenburg
Tel 0441 - 30 48 95 80

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Hillmann & Partner Rechtsanwälte
Gartenstr. 14
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 3613330

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Unfall- und Verkehrsrecht in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Rüdiger Salfeld Fachanwalt für Arbeitsrecht
Nadorster Str. 210
26123 Oldenburg
Tel 0441 - 924890

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Arbeitsrecht in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Schuldnerberatung Hamburg Wandsbek
Vierlandenstraße 31
21029 Hamburg
Tel 040 - 7254572883

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Insolvenzrecht in Hamburg

Anwaltskanzlei Krippner Raoul Krippner & Leonard Krippner
Jahnstraße 7
26954 Nordenham
Tel 04731 - 93440

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Rechtsanwälte Brand & Zingel PartG mbB
Burgstraße 8
26655 Westerstede
Tel 04488 - 8306630

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Westerstede

mehr Schlagwörter

Rechtsanwältin Frauke Preus Rechtsanwältin und Fachanwältin
Alexanderstraße 124
26121 Oldenburg
Tel 0441 - 77707898

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Waculik - Rickmann - Jendroßek GbR
Bürgerfelder Str. 1
26127 Oldenburg

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!