Foto:

Rund um die Uhr für die Kunden da sein – für Senger eine Selbstverständlichkeit

Der Kunde soll schnellst- möglich wieder mobil sein

Was tun, wenn auf einmal der Motor streikt oder der Wagen partout nicht anspringen will? Wie gut, wenn man dann einen Mercedes-Benz aus dem Hause Senger fährt. Das Unternehmen mit Standorten an der Ammerländer Heerstraße und dem Bereich der Nutzfahrzeuge an der Bremer Heerstraße bietet seinen Kunden eine Mobilitätsgarantie – rund um die Uhr. Wenn der Betrieb mit der eleganten Verkaufshalle und der angeschlossenen Werkstatt um 18 Uhr seine Pforten schließt, beginnt für drei Mitarbeiter der Dienst nach Feierabend. Sie alle haben Rufbereitschaft und sind deswegen permanent erreichbar, um eventuell Menschen aus einer misslichen Lage zu helfen. „Das Wissen darum, einfach anrufen zu können, bietet eine gewisse Sicherheit und Geborgenheit“, weiß Verkaufsleiter Lothar Krause. „Eine Selbstverständlichkeit für uns“, so Serviceleiter Roland Packhäuser weiter „der Notdienst ist eine gute Sache und kann in einem Umkreis von rund 40 Kilometern genutzt werden.“ Das Angebot gilt nicht nur für Pkw, sondern auch für Nutzfahrzeuge.

Drei Mitarbeiter sind entsprechend qualifiziert, um diese Arbeit auszuführen. Wenn sie verständigt werden, erhalten sie über eine internetbasierte Anwendung automatisch die relevanten Fakten: Kundendaten, Pannenort und, wenn bekannt, das Problem. „Hier erleben wir wirklich die ganze Bandbreite vom platten Reifen bis zum großen Schaden, der nicht vor Ort repariert werden kann“, sagt Roland Packhäuser. Das Ziel: Den Fahrer möglichst schnell wieder mobil machen. Ist dies nicht möglich, weil Ersatzteile erst bestellt werden müssen oder eine größere Reparatur nur in den Räumlichkeiten der Werkstatt stattfinden kann, muss der Wagen in den Betrieb eingeschleppt werden. Dann kann das Problem in der normalen Dienstzeit behoben werden. Aus einem großen Pool steht dem Kunden dann ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung. Mit Mercedes-Benz Rent, Van Rental oder CharterWay präsentiert sich eine Mietflotte, die für jeden Anspruch das Richtige bietet.

Dass sich die freundlichen Helfer auch durch langjährige Mercedes-Benz Erfahrung auszeichnen, versteht sich von selbst. Hinzu kommt ein gut ausgerüstetes Pannen-Hilfsfahrzeug. Sind sie damit unterwegs, sind sie für die meisten Probleme gut vorbereitet. Entsprechende Diagnosewerkzeuge bieten eine rasche Ursachenfindung, die weitere Ausstattung kann zumeist direkt vor Ort die Erstversorgung zur Weiterfahrt sichern. Kann eine Reifenpanne nur durch einen Reifenwechsel behoben werden, so gibt es im Betrieb eine große Auswahl. „Wir haben immer Räder für jedes Modell vorrätig“, so Roland Packhäuser. Rund 250 Einsätze fahren die hilfsbereiten Mitarbeiter pro Jahr, im Winter mehr als im Sommer. „Klar, dann ist es feucht und die Temperaturen sind niedriger. Das führt bei jedem Auto zu Umstellungsschwierigkeiten, die besonders die Batterie und die Elektronik betreffen“, erklärt Roland Packhäuser „auch in Elektromobilität sind unsere Monteure geschult und können somit auch bei einem Elektroauto helfen.“ Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 120 Mitarbeiter im Bereich der Nutzfahrzeuge und 80 im Pkw-Bereich. Neben den beiden Verkaufshallen gibt es einen Servicebereich mit Ersatzteil- und Zubehörverkauf.

mail
mail
mail
Egon Senger GmbH
Ammerländer Heerstraße 166-177
26129 Oldenburg
Tel 0441 - 770570

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!