62 Einträge gefunden für Autohändler und Autohäuser in Oldenburg

 
Autohaus Frank Voigt GmbH
Bloherfelder Str. 242-244
26129 Oldenburg
Tel 0441 - 205730

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
L & S Autowerkstatt GmbH Kurt Liebenow / Björn Schüler
An der Fuchsbäke 9
26131 Oldenburg
Tel 0441 - 69394

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Autoersatzteile und Autozubehör in Oldenburg

mehr Schlagwörter

K. Gerdes GmbH
Bürgerbuschweg 67
26127 Oldenburg
Tel 0441 - 30666

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Autohändler und Autohäuser in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Auto Küpker GmbH
Nadorster Str. 286
26125 Oldenburg
Tel 0441 - 31360

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Oldtimer in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Munderloh Automobile GmbH & Co. KG Ford, Mercedes-Benz, MAN
Haseler Weg 1
26125 Oldenburg
Tel 0441 - 930930

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Autohändler und Autohäuser in Oldenburg

mehr Schlagwörter

K. Gerdes GmbH Automobile Nadorst GmbH
Nadorster Str. 249
26125 Oldenburg
Tel 0441 - 30668

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Autohändler und Autohäuser in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Heinrich Munderloh Automobile GmbH & Co. KG
Kreyenstr. 6
26127 Oldenburg
Tel 0441 - 933880

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Autohändler und Autohäuser in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Schmidt + Koch GmbH
Donnerschweer Str. 336
26123 Oldenburg
Tel 0441 - 9311100

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Autohändler und Autohäuser in Oldenburg

mehr Schlagwörter

DBK Exklusiv GmbH DBK Exklusiv GmbH
August-Wilhelm-Kühnholz-Straße 12
26135 Oldenburg

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
mail
mail
mail

Autohändler und Autohäuser in Oldenburg schnell finden

Ein gutes Autohaus in der Nähe finden


Das Auto ist in den meisten deutschen Haushalten der teuerste Gegenstand – es geht also um viel Geld. Wer sich einen neuen Wagen kaufen will, der bereitet sich deshalb in der Regel intensiv darauf vor und weiß schon vor dem Betreten eines Autohauses, welche Marken und Modelle überhaupt infrage kommen. Ob Neuwagen oder Gebrauchter: In der Region Oldenburg ist die Zahl der entsprechenden Händler hoch, und potenzielle Käufer haben die Qual der Wahl. In unserem NWZ Guide helfen wir Ihnen, das passende Autohaus zu finden und verraten, woran Sie ein gutes Autohaus überhaupt erkennen.

Der Kunde ist König


Bei einem guten Händler ist es die goldene Regel: Der Kunde ist König. Egal, ob Sie einen Pkw direkt vom Band bestellen oder Besitzer eines gebrauchten Autos werden möchten – der Verkäufer muss sich Zeit für Sie nehmen und Sie bestmöglich beraten.

Bereits bei der Kontaktaufnahme können Sie sich ein erstes Bild von der Kundenfreundlichkeit des betreffenden Anbieters machen. Viele Autohäuser ermöglichen es ihren Kunden, Beratungstermine und Probefahrten bequem über das Internet zu vereinbaren. Bekommen Sie eine schnelle Terminbestätigung, spricht das für den Händler. Wollen Sie einen Termin per Telefon vereinbaren, sollte das Geschäft auf diesem Weg gut zu erreichen sein. Der Autohaus-Mitarbeiter sollte Ihr Anliegen ernst nehmen und schnellstmöglich ein Datum für Ihren Besuch vorschlagen.

Kompetenz und Auftreten des Autoverkäufers


Was macht einen guten Verkäufer eigentlich aus? Gepflegtes Auftreten und Freundlichkeit spielen natürlich eine große Rolle, aber es gibt noch jede Menge anderer Eigenschaften, auf die Sie achten sollten. Der Autohändler muss auf Ihre Fragen zum Fahrzeug ausreichend Auskunft geben können. Tut er das nicht, spricht das nicht für seine Kompetenz. Er sollte Ihnen auch Infomaterial mitgeben, also Kataloge und Broschüren.

Falls es sich um einen Gebrauchtwagen handelt, sollte der Mitarbeiter Sie über frühere Mängel beziehungsweise Schäden von sich aus informieren und auch über fällige Inspektionen oder noch anstehende Reparaturen in Kenntnis setzen. Ein seriöses Autohaus sollte außerdem kein Problem damit haben, wenn Sie den gewünschten Wagen in der Werkstatt Ihres Vertrauens durchchecken lassen wollen, um so das Restrisiko einzuschränken.

Den Wagen testen


Experten sagen immer wieder: Beim Autokauf ist die Probefahrt unerlässlich. Sie kann die Kaufentscheidung enorm beeinflussen. Bei einem Gebrauchten können Sie überprüfen, ob der Wagen wirklich so gut läuft wie vom Verkäufer angepriesen. Soll es ein Neuwagen werden, können Sie mittels der Testfahrt ein Gefühl für das Auto bekommen und herausfinden, ob der ausgesuchte Pkw tatsächlich zu Ihnen passt. Sie können die Fahreigenschaften testen, sich mit Ausstattung und Armaturen vertraut machen – und vielleicht einfach schon einmal in der Oldenburger Innenstadt das Parken üben.

Aber bieten überhaupt alle Autohäuser Probefahrten an? In der Regel ist das der Fall. Es gibt allerdings auch Ausnahmen: Händler können den wichtigen Probelauf verweigern. Insbesondere, wenn es um ein gebrauchtes Auto geht, ist der Blindkauf aber ein Risiko. In einem solchen Fall sollten Sie sich lieber ein anderes Autohaus suchen.

Preise und Konditionen beim Autokauf


Wirft der Autohändler mit sperrigen und komplizierten Begriffen um sich, wenn es zum wichtigsten Punkt kommt, dem Preis? Ein guter Verkäufer sollte alle Informationen und Konditionen transparent übermitteln und Sie auch ungefragt über Leasing- und andere Finanzierungsmöglichkeiten aufklären, beispielsweise Ratenzahlungen. Auch das Preisniveau muss stimmen und der Händler bereit sein, ein wenig zu verhandeln.

Seriöse Autohäuser verkaufen ihre Fahrzeuge außerdem mit Prüfsiegeln und Garantien, die es auch für Gebrauchtwagen gibt. Fragen Sie beim Beratungsgespräch danach.

Ist Ihre Entscheidung getroffen, sollten Sie Ihr Portemonnaie erst aus der Tasche ziehen, wenn der Vertrag unterschrieben ist und sie alle wichtigen Dokumente – also Fahrzeugschein und -brief, den Prüfbericht der letzten Hauptuntersuchung, das Inspektions-Scheckheft sowie den Autoschlüssel – in der Hand haben.

Worauf Sie sonst noch achten können


Wenn Sie einen Gebrauchtwagen kaufen möchten, sollten Sie überprüfen, ob die vom Händler ausgestellten Fahrzeuge gewaschen sind: Dreck könnte Spuren beziehungsweise Schäden verdecken und erschwert die Kontrolle der Karosserie. Saubere Wagen sind ein erster Indikator dafür, dass es nichts zu verbergen gibt.

Gibt es einen guten Zeitpunkt für den Autokauf?


Neuwagen sind erfahrungsgemäß im Winter günstiger. Die meisten neuen Modelle kommen im Frühjahr und Herbst auf den Markt: Die Nachfrage ist dann hoch und infolgedessen gewähren Händler nur wenig Rabatt. Im Winter schrecken Autofahrer dagegen vor dem Neuwagenkauf zurück, weil sie die Unfallgefahr als zu hoch einschätzen und aufgrund der nasskalten Witterung auch einen großen Materialverschleiß befürchten. In den Wintermonaten versuchen die Händler deshalb oftmals, den Verkauf mit hohen Preisnachlässen zu steigern. Allerdings gilt das nicht für alle Fahrzeuge.

Kleinwagen gelten traditionell als Winterfahrzeuge, ebenso wie Gebrauchtwagen: Bei Eis und Schnee sind die kleineren Autos einfacher zu fahren, und bei älteren Pkws sind die Werteverluste aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse nicht ganz so erheblich wie bei teureren Modellen. Diese Fahrzeuge sind im Winter also gefragt und deswegen dann auch teurer. Sie sollten im Sommer gekauft werden.

Informationen des NWZ-Guide nutzen


Ob BMW, Mercedes, Hyundai oder Nissan, Neuwagen oder Gebrauchtfahrzeug: Finden Sie den passenden Händler mithilfe des NWZ-Guide. In unserem Portal haben wir für Sie eine Liste mit den besten Autohäusern in der Region Oldenburg zusammengestellt. Ergänzende Inhalte, wie zum Beispiel Bilder der Salons, helfen Ihnen bei der Wahl. Mit der integrierten Google-Maps-Navigation des NWZ Guides erreichen Sie den Autohandel Ihrer Wahl außerdem auf der schnellsten Route.

Weitere Firmen aus der Branche Autohändler und Autohäuser in der Nähe

Beliebte Suchen in Oldenburg