Foto: privat

Ist Arthrose heilbar?

Nachhaltige Schmerzfreiheit ist möglich

Sie ist keine unvermeidliche Alterserscheinung. Es gibt also Hoffnung. Die Mittel: von Schmerzspezialisten betreute Übungen und angemessene Ernährung. Inzwischen besteht ein Netzwerk spezieller Anti-Schmerz-Therapeuten bzw. -Spezialisten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die ihre Kenntnisse weitervermitteln und mit immer mehr Erfolg gegen die irreführende Behauptung angehen, Arthrose sei unheilbar. Serpil TÜmer

Tatsächlich ist Arthrose das Schmerz-Thema Nr. 1 – auch bei jüngeren Menschen. Das Schmerzspezialisten-Paar Dr.med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht zeigt, wie mit körperlichen Übungen, Faszien-Rollmassage und geeigneter Ernährung degenerierter Gelenk-Knorpel wieder zum Nachwachsen stimuliert werden kann.

Wie steht es mit dem Arthrose-Schmerz?

Liebscher & Bracht betonen, dass es sich dabei um einen sogenannten „Alarmschmerz“ handelt. Dieser entsteht in Folge zu großer muskulär-faszialer Spannung vor zerstörendem Druck auf die Gelenkknorpel. Es gilt also, diesen Druck zu normalisieren. Der Knorpelverschleiß ist dabei nicht das Entscheidende. Arthrose und Schmerz sind nicht fest aneinandergekoppelt.

Wenn wir über die Mechanik an das Schmerzproblem herangehen, normalisieren wir die Druckkräfte auf die Gelenkknorpel und können so den Schmerz verringern oder gar beseitigen. Das heißt: wir bringen die überhöhte Spannung der Muskeln und Faszien unter die Schmerzgrenze. Mehr Zeit brauchen wir bei der Regeneration des Knorpels. Die Aufnahme qualitativ hochwertiger Nährstoffe sorgt dafür, dass die Regeneration schneller ablaufen kann.

Trotz intensiver Bemühungen der Medizin verschärft sich das Schmerzproblem. Offensichtlich liegt diese Verschlimmerung vorwiegend an unserer Lebensführung. Es werden immer stärkere Schmerzmittel verschrieben. Operationen, um künstliche Gelenke einzusetzen, sind aus dem medizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Schmerzspezialisten Liebscher & Bracht vertreten die Ansicht, dass Schmerzen im Bewegungsapparat und Arthrose, Bandscheibenschäden, Gelenkentzündungen und Bewegungseinschränkungen in den meisten Fällen eine entscheidende Ursache haben. Muskeln und Faszien werden zunehmend unnachgiebiger. Der Grund: wir nutzen die Bewegungsmöglichkeiten (Winkel) unserer Gelenke und der Wirbelsäule immer weniger. Falsch belastete Gelenke lösen Entzündungen an Sehnen und Knochen aus, danach werden Nerven sowie Blut- und Lymphgefäße abgeklemmt.

Bedenklich erscheint das herkömmliche Krafttraining. Es wirkt stark verkürzend auf die Muskeln und führt zu steigender Spannung. Beim sinnvollen Krafttraining ist es also wichtig, dass die Druckkräfte auf die Gelenkknorpel nicht dauerhaft erhöht werden. Die Muskeln sollen stärker, aber gleichzeitig auch nachgiebiger werden. Es gilt also, entsprechende Übungen regelmäßig und dauerhaft in den Tagesablauf einzubauen.

Gelenkspezifische Übungen

Die körperliche Anstrengung hat noch einen weiteren Vorteil: Wenn wir unsere Muskeln in Bewegung setzen, werden besondere Wachstumsfaktoren, Reparaturstoffe und Abwehrkräfte aktiviert und im Körper verteilt: das sind die sogenannten Myokine. Sie stammen direkt aus den Muskelzellen, den Immunzellen im Muskel oder den Bindegewebszellen zwischen den Muskelfasern.

In den meisten Fällen ist die Regeneration des Knorpels möglich. Alles im Körper kann sich regenerieren, es sei denn, dass bei Unfällen Gewebe vernichtet wurde. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sich Knorpel auf zweifache Weise regenerieren lässt. Aus dem Knochenmark wandern Stammzellen (Vorläuferzellen) in die Knorpelbereiche, sodass sich der Knorpel aus dem Knorpelbett heraus regenerieren kann. Zum andern regeneriert er sich aus den Umgebungsbereichen von zerstörtem Knorpel.

Warum gibt es Misserfolge? Die Reparatur kommt ins Stocken, weil durch den zu hohen Dauerdruck auf die Knorpel der Regenerationsvorgang behindert wird. Liebscher & Bracht empfehlen deshalb ihre speziellen Übungen anstelle von Operationen.

Unterstützende Ernährung

Als eine wesentliche Unterstützung bei ihrem Wiederherstellungsprozess sehen Liebscher & Bracht eine Ernährung an, die sich entzündungshemmend und entspannend auswirkt. Schädlich ist eine übersäuernde Ernährung. Besonders die Arachidonsäure, die nur in tierischen Nahrungsmitteln vorhanden ist, regt den Körper dazu an, entzündungsfördernde „Botenstoffe“ zu bilden. Das fördert Muskelspannung und Schmerzen. Auch Milch und Milchprodukte sollen sparsam verzehrt werden. Als Ersatz für tierisches Eiweiß sind Sojaprodukte zu empfehlen. Besonders schädlich ist raffinierter Zucker. Er macht die Faszien spröde und unflexibel. Umgekehrt gibt es Nahrungsmittel, die Entzündungen und Schmerzen vermindern und den Knorpelaufbau fördern.

Ressourcen beleben

Jede Mikrobewegung in die gesunde Richtung unserer Faszien, Muskeln, Knochen und Ernährung verändert auf Dauer unseren ganzen Organismus sowie unsere Fein- und Grobmotorik und bringt unser System zur Entfaltung und an die Quelle unserer Ressourcen, aus welcher wir schöpfen können und mit unserer innewohnenden Kraft in Verbindung treten. Unserer Gesundheit sind keine Grenzen gesetzt. Wie ein chinesisches Sprichwort sagt: „Das Ziel ist, zu uns zurückzukehren.“

Es lohnt sich auf jeden Fall, für seine Gesundheit vorzubeugen. Nicht nur im hohen Alter macht sich die Prävention bemerkbar. Heute stehen uns alle Nahrungsmittel in Hülle und Fülle zur Verfügung. Einen bedeutenden Nebeneffekt hat dieses Vorgehen zusätzlich: die Psyche erfährt nach jahrelangem Stress durch die andauernden Schmerzen endlich Entspannung und kann aufatmen.

Mehr und sehr wichtige Informationen und Aufklärung finden sich in dem Buch „Die Arthrose-Lüge“ von Liebscher & Bracht. Zudem können Sie jetzt mit ihrem Training auch zu Hause loslegen. Über den YouTube-Kanal leitet Roland Liebscher-Bracht die Übungen an, die jeder gut und verständlich nachmachen kann.

www.serptil-tuemer.de

mail
mail
mail
Stenum Ortho GmbH
Heilstättenweg 1
27777 Ganderkesee
Tel 04223 - 710

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Physiotherapie und Krankengymnastik in Ganderkesee

mehr Schlagwörter

Vasiclinic Zahngesundheit und ästhetik
Dormitte 2
26446 Friedeburg
Tel 04465 - 8142

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Kieferchirurgie und -orthopädie in Friedeburg

mehr Schlagwörter

Budelmann Gemeinschaftspraxis
Oldenburger Straße 31
26160 Bad Zwischenahn
Tel 04403 - 3965

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Hummel-Apotheke Inh. Frau Feldhaus
Prinzessinweg 40
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 4059186

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Apotheken in Oldenburg

mehr Schlagwörter

LANGER Hörstudio GmbH
Gartenstr. 36
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 2177845

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Hankens Apotheke in den Höfen
Grüne Str. 10
26121 Oldenburg
Tel 0441 - 9993680

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Hankens Haaren Apotheke
Haarenstr. 38
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 15436

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Silke Onnen Krankengymnastik / Physiotherapie
Hermann-Ehlers-Str. 3
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 25531

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Physiotherapie und Krankengymnastik in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Ammerländer Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe gGmbH
Lange Str. 38
26655 Westerstede
Tel 04488 - 503840

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Fortbildungseinrichtungen in Westerstede

mehr Schlagwörter

Praxis Dr. medic. Monica Codausi Diabetologische Schwerpunktpraxis
Bohlenberger Str. 10
26340 Zetel
Tel 04453 - 483660

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Innere Medizin in Zetel

mehr Schlagwörter

Dellas Optik
Ofenerdieker Str. 44
26125 Oldenburg
Tel 0441 - 608112

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Optiker in Oldenburg

mehr Schlagwörter

GALENUS-Apotheke Markus Breitung
Hauptstr. 36
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 508070

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Kramer MT GmbH & Co. KG Andree Hehlert
Diedrich-Dannemann-Str. 53
26203 Wardenburg
Tel 0441 - 983820

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Medizinische Artikel in Wardenburg

mehr Schlagwörter

Lisa Schnelten Dipl.Sozialpäd. Heilpraktikerin für Psychotherapie
Martin-Luther-Str. 63
26129 Oldenburg
Tel 0152 - 02680388

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Psychologische Beratung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Chiropraxis Sharaf Beitar Master of Science in Chiropraktik
Heinrich-von-Oytha-Str. 1
26169 Friesoythe
Tel 04491 - 4529

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Alternativmedizin in Friesoythe

mehr Schlagwörter

evers Schuh&Fußgesundheit GmbH
Alexanderstr. 53
26121 Oldenburg
Tel 0441 - 87251

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Orthopädieschuhtechnik in Oldenburg

mehr Schlagwörter

GesundheitsZentrum Alte Wache
Cloppenburger Str. 296
26133 Oldenburg
Tel 0441 - 44822

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeinmedizin in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Lucky Eyes Augenoptikermeister Uwe Pieritz
Breite Str. 13
26919 Brake
Tel 04401 - 5777

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Optiker in Brake

mehr Schlagwörter

Ellen Döscher Osteopathie, Wirbelsäulentherapie
Lange Str. 18
26160 Bad Zwischenahn
Tel 04403 - 6026060

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Alternativmedizin in Bad Zwischenahn

mehr Schlagwörter

Hokema und Teuber Optik Inh. Gäfke Optik OHG
Rathausstr. 1
26188 Edewecht
Tel 04405 - 5711

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Optiker in Edewecht

mehr Schlagwörter