Foto: privat

Wegweiser durch den Förderdschungel

Attraktive Fördermittel für Altbausanierung und effiziente Neubauten

Nach den neuesten Erkenntnissen ist 2019 die globale Erderwärmung um 1,2 °C gegenüber der Temperatur in vorindustrieller Zeit gestiegen. Dürresommer und Winter, die keine Winter mehr sind, Abschmelzen des Polareises, Waldbrände und anderes sind die Folgen. Wir sind dabei, unseren schönen blauen Planeten unbewohnbar zu machen, wenn wir jetzt nicht handeln. Hubert WestkÄmper

Die Bundesregieru ng hat ein Klimapaket verabschiedet, das zwar bei weitem nicht ausreicht, um die Herausforderungen zu meistern, das aber in die richtige Richtung zielt: Der Verbrauch fossiler Energieträger wie Kohle, Öl und Gas muss in den nächsten 20 bis 30 Jahren auf null reduziert werden.

Rund ein Drittel der CO2-Emissionen entsteht in Deutschland durch die Beheizung von Wohn- und Nichtwohngebäuden. Um das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen, sind hier enorme Anstrengungen erforderlich.

Im Rahmen des verabschiedeten Klimapakets sind die bisherigen Förderprogramme von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und dem Bundesamt für Wirtschaft (BAFA) verbessert worden. Die attraktiven Förderprogramme sollen möglichst viele Menschen zum klimafreundlichen Wohnen motivieren und den Einsatz erneuerbarer Energien vorantreiben.

Fördermittel kann in Anspruch nehmen, wer sein Gebäude mit einer dicken Dämmschicht umhüllt und/oder erneuerbare Energien nutzt. Doch wie geht man am besten vor? Welche Fördermittel gibt es und wie werden sie beantragt? Bei diesen Fragen helfen unabhängige Energie-Sachverständige, deren Leistungen im Rahmen der Baubegleitung (KfW-Programm 431) zu 50 Prozent bezuschusst werden. Grundsätzlich müssen Mittel von KfW und BAFA vor Auftragsvergabe beantragt und bewilligt werden.

Förderung der KfW (www.kfw.de)

   Einzelmaßnahmen

In einem Altbau soll beispielsweise das Dach saniert und gedämmt werden. Wer dieses Projekt mit Eigenmitteln finanzieren möchte, kann dafür über das KfW-Programm 430 (www.kfw.de/430) einen direkten Zuschuss von 20 Prozent (maximal 10.000 Euro je Wohneinheit) bekommen. Dasselbe gilt für neue Fenster und Haustüren, Dämmung der Gebäudehülle oder Dämmung der Kellerdecke.

Wer für die Sanierung ein Darlehen (maximal 50.000 Euro je Wohneinheit) benötigt, nimmt das Programm 152 in Anspruch. Der Effektivzinssatz liegt bei 0,75 Prozent und der Zuschuss ebenfalls bei 20 Prozent.

 Effizienzhaus

Weist ein Energieberater oder eine Energieberaterin vor Beginn einer Sanierung durch Berechnungen nach, dass der Energiebedarf des sanierten Hauses den Grenzwert für Neubauten erreichen wird, werden erhöhte Fördermittel gezahlt (s. Abbildung). Ist das sanierte Gebäude ein Effizienzhaus 100, erhalten Eigentümer einen Zuschuss von bis zu 33.000 Euro pro Wohneinheit (siehe Tabelle). Bei der KfW stehen dafür die beiden Programme 151 (Kredit mit Zuschuss) und 430 (Zuschuss) zur Verfügung. Die Förderung ist umso höher, je geringer der Energiebedarf des Gebäudes nach der Sanierung ist.

Wird im Neubau das Niveau Effizienzhaus 40 erreicht, liegt der Zuschuss bei bis zu 24.000 Euro je Wohneinheit. Wird zusätzlich eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und eine Photovoltaikanlage mit Speicher installiert, können sogar bis zu 30.000 Euro an Fördermittel je Wohneinheit fließen. Zuständig ist das Programm 153 (www.kfw.de/153).

Förderung des BAFA (www.bafa.de)

Wer ab Januar 2020 in Neu- oder Altbau eine thermische Solaranlage zur Trinkwassererwärmung und/oder Heizungsunterstützung installiert, erhält 30 Prozent Zuschuss. Wird im Altbau eine Ölheizung durch eine Wärmepumpe ersetzt, übernimmt das BAFA sogar 45 Prozent der Kosten. In Neubauten liegen die Zuschüsse bei 35 Prozent, wenn dort Wärmepumpen oder Holzheizungen installiert werden.

Außerdem wurden die Fördermittel für die Energieberatung wesentlich verbessert. Wer seinen Energieverbrauch vor und nach einer Sanierung ermitteln lassen möchte und dafür ein Gutachten benötigt, kann eine Förderung von bis zu 80 Prozent erhalten. Es gibt diese Programme für Privatpersonen ebenso wie für kleine und mittlere Unternehmen.

www.hubert-westkaemper.de

mail
mail
mail
Anwaltspartnerschaft von Appen, Prof. Dr. Fischer, Prof. Schonebeck mbB
An der Kolckwiese 6
26133 Oldenburg
Tel 0441 - 926750

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Baurecht in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Landwirtschaftliche Buchstelle Stefan Koch
Wikingerstraße 12
26919 Brake
Tel 04401 - 81448

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Steuerberatung in Brake

mehr Schlagwörter

Rump-Staufenbiel Steuerberater Fachberater Unternehmensnachfolge
Im Wiesengrunde 21
26188 Edewecht-Friedrichsfehn
Tel 04486 - 7155

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Steuerberatung in Edewecht-Friedrichsfehn

mehr Schlagwörter

Allianz Versicherung Jens Schmidt Versicherungen und Baufinanzierung
Alfred-Faust-Str. 17 c
28277 Bremen
Tel 0421 - 83673100

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Finanzdienstleister und Vermögensverwalter in Bremen

mehr Schlagwörter

Stachowiak Andreas LVM Versicherungen
Hauptstr. 35
26215 Wiefelstede

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Versicherungsgesellschaften in Wiefelstede

mehr Schlagwörter

FINUM.FINANZHAUS AG Dieter Zoch
Kortebrügger Str. 1
26215 Wiefelstede
Tel 04402 - 9720340

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Finanzdienstleister und Vermögensverwalter in Wiefelstede

mehr Schlagwörter

Volksbank Jever eG
Schlossplatz 3
26441 Jever
Tel 04461 - 9151620

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Banken und Sparkassen in Jever

mehr Schlagwörter

Anwaltskanzlei Arno de Wyl Rechtsanwalt und Fachanwalt
Mitteldeichstr. 33
26919 Brake
Tel 04401 - 5001

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Steuerberatung Greten Dorothea Greten
Bürgereschstr. 67
26123 Oldenburg
Tel 0441 - 36142777

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Steuerberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Arens & Groll Rechtsanwälte - Fachanwälte- Notare
Cloppenburger Str. 46
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 350350

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Schofer, Pferdehirt Götting, Wittrock
Staugraben 1
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 923960

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Vogt und Partner Rechtsanwälte und Notare
Koppelstr. 4/6
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 925900

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Kramer und Partner GbR Steuerberater, Rechtsanwalt
Ziegelhofstr. 88
26121 Oldenburg
Tel 0441 - 970920

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Steuerberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Raquel Cerezo Ramírez Rechtsanwältin (spanisches Recht)
Huntestr. 6
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 2186880

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

LBS-Beratungszentrum in Westerstede LBS-Bezirksleiter Andreas Larisch
Kuhlenstr. 4
26655 Westerstede
Tel 04488 - 76260

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Bausparkassen in Westerstede

mehr Schlagwörter

DEKRA Automobil GmbH
Wilhelmshavener Heerstr. 242
26125 Oldenburg
Tel 0441 - 983930

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Myriam Möller Steuerberatungs-Kanzlei
Cloppenburger Str. 296
26133 Oldenburg
Tel 0441 - 36169626

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Kreft, Wehage & Schwackenberg Notare, Rechtsanwälte, Fachanwälte
Hindenburgstraße 29
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 973750

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Inkasso-Büro in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Schwackenberg Anwaltskanzlei & Notariat
Schleusenstr. 25 26
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 921720

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Wandscher und Partner Rechtsanwälte und Notare
Ammerländer Heerstr. 243
26129 Oldenburg
Tel 0441 - 950180

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter