15 Einträge gefunden für Fitnesscenter in Oldenburg

 
Impuls Fitness Club GmbH & Co. KG
Bremer Heerstr. 424
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 9989900

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Fitnesscenter in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Fitness am Hafen
Emsstraße 20
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 39019625

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
F4U Straha Fitness GmbH
Ammergaustr. 43
26123 Oldenburg
Tel 0441 - 4081413

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
marea Fitness Oldenburg GmbH
Alter Postweg 125
26133 Oldenburg
Tel 0441 - 5706849

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
365 Personal Training André Schymura
Friedrich-Koopmann-Str. 30
26203 Wardenburg / Oldenburg

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Fitnesscenter in Wardenburg / Oldenburg

mehr Schlagwörter

Bodystreet Oldenburg Theaterwall Inhaberin: Anja Voortmann
Theaterwall 4
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 99843770

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Lady Fitness GmbH Andreas Wetzstein
Bloherfelder Str. 9
26129 Oldenburg
Tel 0441 - 74849

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Körperkern Gesundheit Pilatestraining und Massagetherapie
Ziegelhofstr. 5
26121 Oldenburg

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Fitness im Ziegelhof
Friedhofsweg 15
26121 Oldenburg
Tel 0441 - 36111700

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Rolladenbauer Hermann Westermann
Robert-von-Mayer-Str. 13
26133 Oldenburg
Tel 0441 - 9490796

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
mail
mail
mail

Fitnesscenter in Oldenburg schnell finden

Auf Anhieb ein gutes Fitnesscenter finden


Auf der Suche nach einem Fitnessstudio gibt es in der Region Oldenburg eine Fülle an guten Angeboten. Die Zeit der kleinen, in dunklen Hinterhöfen ansässigen Mucki-Buden mit wenig Equipment und ohne Duschmöglichkeit sind längst vorbei: Heute gibt es an fast jeder Ecke richtige Fitnesstempel, die dem Kunden verschiedene Trainingsräume, Rückenschule, einen Maschinenpark, Duschen und manchmal sogar Sauna sowie Massage- und Therapieräume bieten können. Mitgliedschaften in solchen Centern gehen oft über ein Jahr, daher sollte der ambitionierte Fitnessfan schon vorher genau hinschauen, welcher Vertrag für ihn infrage kommt. Der NWZ Guide für Fitnesscenter hilft Ihnen bei der Auswahl und gibt Tipps, worauf Sie achten müssen.

Sauberkeit der Geräte und Waschräume


Hygiene ist das A und O. Schließlich sind Sie nicht alleine im Studio: Viele Mitglieder benutzen Hanteln, Maschinen oder Waschräume. Achten Sie darauf, ob die anderen Nutzer ein Handtuch auf die Liegefläche der Fitnessbank legen und ob sie die benutzten Geräte mit den bereitgestellten Mitteln desinfizieren. Ist dies nicht der Fall und kümmern sich die Trainer auch nicht darum, dass die Sportler den Hygienevorschriften nachkommen, sollten Sie dieses Studio meiden.

Besonders unangenehm sind Mitglieder, die ihre Kaugummis nicht richtig entsorgen, sondern sie am Griff einer Maschine kleben lassen und dort vergessen. Die Duschräume sollten sauber sein, und der Boden in den Umkleidekabinen sollte glänzen. Schweiß verbreitet viele Bakterien, die auch Krankheiten hervorrufen können, deshalb sollten Sie einen Blick auf Sportgeräte sowie Sauberkeit der Räume und Waschgelegenheiten werfen, bevor ein Vertrag unterschrieben wird.

Ist das richtige Equipment für Sie vorhanden?


Sie wollen Ihr Sixpack trainieren, es gibt aber nur eine Bauchpresse – da ist langes Warten vorprogrammiert. Sind allgemein wenige Geräte vorhanden, sollten Sie sich fragen, ob das eine teure Mitgliedschaft wert ist. Die Vielfalt der Maschinen und Geräte ist ein Hinweis über die Qualität des Centers.

Heute werden die einzelnen Bereiche der Studios in Cardio, beziehungsweise Ausdauer-, und Kraftsportmöglichkeiten aufgeteilt. Der Cardio-Bereich besteht fast immer aus Laufbändern, Fahrrädern und Crossfit-Geräten, während der Kraftbereich in Brust, Beine, Bauch, Rücken und sonstige Körperbereiche aufgeteilt wird. Achten Sie auf die Vielfalt der Geräte, damit Sie besonders in Stoßzeiten an das gewünschte Gerät kommen. Muss man ewig warten, macht das Training am Ende keinen Spaß mehr.

Geschulte Trainer und gute Kursangebote


Sie haben Fragen zur korrekten Übung an einem Gerät, aber kein Trainer kann Ihnen helfen? Leider ist es oft so, dass das Management am Personal spart, um die Kosten zu reduzieren. Dann wird unerfahrenes und schlecht ausgebildetes Personal eingestellt. Fitness hat aber sehr viel mit Erfahrung, Bewegungsabläufen und Technik zu tun. Das falsche Training kann Schmerzen hervorrufen, Muskeln können falsch beansprucht werden. Es ist also nicht ganz ungefährlich, ohne Hilfestellung zu trainieren. Engagierte Personal-Trainer stehen dagegen den Kunden zur Seite und stellen auf Wunsch ein individuelles Trainingsprogramm zusammen.

Wenn Sie sich für ein qualitativ hochwertiges und teures Fitnesscenter entscheiden, sollten Kurse inklusive sein. Spinning, Aerobic, Pilates oder Yoga sind nur einige der Sportarten, die zur Auswahl stehen. Sie sollten sich im Vorfeld über die Angebote und deren Preise informieren. Sind Ihnen solche Kurse jedoch nicht wichtig, können Sie sich auch in einem günstigen Studio anmelden. Dort zahlen Sie dann nur für die Benutzung der Geräte, können aber – falls es angeboten wird – Kurse hinzubuchen.

Das richtige Studio-Konzept finden



Generell lassen sich Fitnesscenter in verschiedene Kategorien unterteilen. Die Discounter-Fitnessparks bieten einen günstigen Mitgliedsvertrag an, meist um die 20 Euro im Monat. Dafür kann man alle Geräte nutzen, kann aber kein umfangreiches Kursangebot erwarten. Einige dieser Fitness-Ketten bieten Videokurse an, der Trainer ist dabei also nicht vor Ort. Die Trainingsbetreuung ist nicht immer gegeben.

In klassischen Fitnessclubs liegen die Monatsbeiträge zwischen 40 und 50 Euro. Neben Cardio-, Geräte- und Freihanteltraining gibt es Fitnesskurse aller Art, oft einen kleinen Wellnessbereich mit Sauna und Solarien, manchmal auch Kinderbetreuung oder zusätzliche Sportangebote wie Squash und Kampfsport.

In luxuriösen Fitnessstudios müssen Sie Beiträge um die 60 Euro im Monat bezahlen, bekommen dafür aber das volle Programm: Diese Studios überzeugen mit einer verkehrsgünstigen Lage, einem umfangreichen Angebot und geschultem Personal, was besonders für Anfänger von Vorteil ist. Ein Wellnessbereich gehört ebenfalls dazu.

Alle wichtigen Informationen im NWZ-Guide


Machen Sie sich am besten im Vorfeld ein Bild davon, was für ein Konzept das Fitnessstudio in Ihrer Nähe verfolgt und nutzen Sie den NWZ-Guide, um Ihre Wahl zu treffen. In unserem Portal finden Sie die besten Fitnesscenter in Oldenburg sowie Umgebung und können sich dank ergänzender Inhalte wie Bilder, 360-Grad-Ansichten und Videos einen Überblick verschaffen. So bekommen Sie einen Einblick, welches Portfolio Sie erwartet.

YouTube-Video: Fitnesstrends auf der Messe FIBO 2017

Weitere Firmen aus der Branche Fitnesscenter in der Nähe

Beliebte Suchen in Oldenburg