Mit dem Fahrrad unterwegs im Oldenburger Land

Das relative flache Oldenburger Land eignet sich ideal für ausgiebige Radtouren – nicht nur wegen seiner Landschaft, sondern auch hinsichtlich der vielzähligen Ausflugsziele.

Die schönsten Touren in der Region

Meerweg

391 km / 12 Stationen: Aquarium Wilhelmshaven, Nautimo - Das Erlebnisbad- und Sauna-Paradies , Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg, Moor- und Bauernmuseum Benthullen, Freilichtbühne Lohne , Weiße Flotte , Nutztier-Park Ammerland, Park der Gärten - die Gartenschau in Bad Zwischenahn, Dümmer See, Dinosaurier Park Münchehagen, Visbeker Bräutigam, Schloß Gödens

Der Meerweg verbindet die drei größten niedersächsischen Binnenseen – das Steinhuder Meer, den Dümmer See, das Zwischenahner Meer – und die Nordseeküste auf schönste Weise. Fluss- und Seeniederungen wechseln sich ab mit Marsch-, Moor- und Geestgebieten. Der Meerweg führt dabei durch die komplette Norddeutsche Tiefebene, eine flache aber abwechslungsreiche Kulturlandschaft, die wie zum Radfahren geschaffen ist.

Zu entdecken sind auf einer Radtour Naturparks und -schutzgebiete, Jahrtausende alte Großsteingräber, idyllische Flusstäler, Urwälder, Sanddünen im Binnenland, Wallhecken, Rhododendronparks, Vogelrastplätze und vieles mehr.

Tour-Datei (.gpx) herunterladen

Rund um Oldenburg

107 km / 9 Stationen: Druckereimuseum Hatten-Sandkrug, Horst-Janssen-Museum, Olantis Oldenburg, Palais Rastede, Historischer Tante-Emma-Laden, Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg, Gut Wahnbek .... Gartenlust und Landvergnügen, Moor- und Bauernmuseum Benthullen, Alte Ziegelei Westerholt

Auf der rund 100 Kilometer langen Radtour rund um das Oberzentrum Oldenburg entdecken Sie in vielen kleinen Dörfern und Gemeinden die landschaftliche Vielfalt an der Grenze zur Übermorgenstadt an der Hunte.

Tour-Datei (.gpx) herunterladen

Hunte-Radweg

137 km / 14 Stationen: Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg, Bowling Center Oldenburg, Moor- und Bauernmuseum Benthullen, Alexanderkirche Wildeshausen, Dümmer See, Huntesperrwerk, Museum im Zeughaus, Olantis Oldenburg, Horst-Janssen-Museum, Meyers Gasthaus Hotel Restaurant Gesellschaftshaus, Freilichtbühne Lohne , Zum Deutschen Hause Kirchhatten, Druckereimuseum Hatten-Sandkrug, Brennereimuseum Wildeshausen

Über eine Strecke von 137 Kilometern führt der Hunte-Radweg vom Huntesperrwerk in der Seefahrerstadt Elsfleth, wo der Fluss in die Weser mündet, bis zum Dümmer. Der Lauf der Hunte begleitet die Radwanderer und führt sie bis zum zweitgrößten Binnensee Niedersachsens.

Von Elsfleth geht es durch die weite Landschaft der Wesermarsch bis nach Oldenburg mit seinen zahlreichen historischen Bauten, einem vielfältigen Kulturprogramm und einer weitläufigen Fußgängerzone. Der Naturpark Wildeshauser Geest mit einer abwechslungsreichen Landschaft und zahlreichen kulturhistorischen Denkmälern beginnt gleich hinter Oldenburg. Die Hunte zwischen Oldenburg und Wildeshausen gilt als schönster und ökologisch bedeutendster Flussabschnitt.

Tour-Datei (.gpx) herunterladen

Weser-Radweg

265 km / 1 Station: Michaeliskirche Hildesheim

Der Weser-Radweg gehört attraktivsten Radwanderwegen in Deutschland. Per Pedale entlang der Weser von Hann. Münden bis zur Mündung in die Nordsee sorgt eine der vielfältigsten und kulturell interessantesten Flusslandschaften in Europa auf der 500 Kilometer langen Reise für Ruhe und Abwechslung. Überwiegend abseits der Haupt­verkehrsstraßen, auf gut befahrbaren Strecken und fast ohne Steigungen erschließt sich die Land­schaft mit Burgen und Schlössern, Märchen- und Sagengestalten. Die Erlebnisse reichen von der Romantik der Weserrenaissance bis zu den größten Schiffen der Weltmeere in Bremerhaven.

Tour-Datei (.gpx) herunterladen

Radrundweg Unterweser

119 km / 1 Station: Das Melkhus, Inh. Imke Harms, in Elsfleth/Fuchsberg

Das weite Land, der unendliche Horizont und eine frische Brise machen das Radwandern auf dem Radrundweg Unterweser zu einem echten maritimen Erlebnis. Er verbindet alle Städte links und rechts der Unterweser – vom Bürgerpark und Stadtwald in Bremen über Vegesack, Sandstedt und Dedesdorf bis zur Nordseemetropole Bremerhaven. Von dort aus geht es mit der Fähre nach Nordenham und durch die Wesermarsch immer am Deich entlang über Brake und Elsfleth zurück nach Bremen. Durch weitere Fährverbindungen lässt sich die Route auch hervorragend abkürzen. Zudem lassen sich Teilstrecken der attraktiven Route mit dem Ausflugsschiff „Oceana” oder mit der Bahn unkompliziert überbrücken.

Tour-Datei (.gpx) herunterladen

Deutsche Sielroute

147 km / 7 Stationen: Allee-Café Burhave, Kulturzentrum Seefelder Mühle, Tier- und Freizeitpark Jaderberg , Das Melkhus, Inh. Imke Harms, in Elsfleth/Fuchsberg, Harriersand, Moorseer Mühle , Schiffahrtsmuseum Unterweser

Die Wesermarsch per Rad erleben: Auf der Deutschen Sielroute erwartet Sie eine ausgeschilderte Strecke durch das „platte Land“ – vorbei an zahlreichen Sielen, die der Entwässerung des Landes dienen, zu interessanten Punkten in der Wesermarsch. Zum Beispiel zu Deichschäfereien, Schöpfwerken, alten Mühlen, Museen, künstlerisch gestalteten Dorfkirchen und reetgedeckten Fachwerkhäusern, Naturbeobachtungspunkten und jeder Menge Kulturlandschaft.

Tour-Datei (.gpx) herunterladen

Reiherweg

35 km / 3 Stationen: Park der Gärten - die Gartenschau in Bad Zwischenahn, Nutztier-Park Ammerland, Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus

Als Reiherweg wird der nördliche und letzte Teil der niedersächsischen Drei-Seen-Route bezeichnet. Diese verbindet die drei größten und bedeutendsten Gewässer dieser Region, den Dümmer See, die Thülsfelder Talsperre und das Zwischenahner Meer, miteinander. Nördlich der Thülsfelder Talsperre wechselt die Routenbeschilderung von „Radweg Oldenburger Münsterland“ auf „Reiherweg“. Südlich des Küstenkanals trifft er bei Süddorf auf den Landkreis Ammerland und folgt der ehemaligen Kleinbahntrasse über Edewecht nach Bad Zwischenahn. Der Reiherweg durchquert alte Moorlandschaften, deren typisches Merkmal noch heute die Weite der ehemaligen Moorflächen ist.

Tour-Datei (.gpx) herunterladen

Ammerlandroute

163 km / 14 Stationen: Park der Gärten - die Gartenschau in Bad Zwischenahn, Ammerländer Vogel- und Landschaftspark, Beachclub Nethen - Strand und Erlebnislandschaft , Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus, Hotel/Restaurant Alter Dorfkrug Conneforde, Ammerländer Schinken-Museum, Bienenpark Hollriede, Bernsteinsee, St. Johannes Kirche, Kletterpark Conneforde, Palais Rastede, Historischer Tante-Emma-Laden, Weiße Flotte , Nutztier-Park Ammerland

Das Ammerland bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus Park- und Moorlandschaften sowie zahlreichen Baumschulen. Es bietet sich an, in Bad Zwischenahn zu starten. Der Kurort direkt am Zwischenahner Meer ist für den „Smoortall“ (plattdeutsch für Räucheraal) bekannt; auch ein Abstecher zum „Park der Gärten“ ist lohnenswert.

Jetzt bestellen: NWZ Rad & Tour – Das Fahrradmagazin für das Oldenburger Land aus dem Hause Nordwest-Zeitung. Zwischen Weser und Ems Neues entdecken.

Kunsthalle Bremen
Am Wall 207
28195 Bremen
Tel 0421 - 329080

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter
Klimahaus® Bremerhaven Wissens- und Erlebniswelt
Am Längengrad 8
27568 Bremerhaven
Tel 0471 - 9020300

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter
Hochzeits-DJ-Norddeutschland - DJ Vermittlung für Hochzeiten bo entertainment - Olav Brunssen
Geesthöhe 3 A
26125 Oldenburg
Tel 0441 - 93924440

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter
Blaudruckerei Inh. Georg Stark
Kattrepel 3
26441 Jever
Tel 04461 - 71388

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter
Nordwest Ticket GmbH
Martinistr. 33
28195 Bremen
Tel 0421 - 363636

Branchen, Marken und Schlagwörter