Foto: privat

Menschen durch Roboter ersetzbar?

Die Rolle des Menschen innerhalb von Unternehmen im Wandel

Welche Tätigkeiten können durch technische Lösungen ersetzt werden und bei welchen Prozessen ist das menschliche Talent gefragt – damit beschäftigt sich eine Untersuchung zum Substituierbarkeitspotenzial des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Dr. Jan Handzlik Und Dr. Bernhard Becker

Maschinen Bedingt durch den technischen Fortschritt werden die heute noch von Menschen erbrachten Leistungen mehr und mehr substituierbar durch Maschinen und Computer. In den Medien wird seit geraumer Zeit über Fragestellungen diskutiert wie:

• Führt die Substitution zu mehr Arbeitslosigkeit oder werden die obsoleten Berufsfelder durch neue – vorher nicht dagewesene – Tätigkeitsbereiche ersetzt?

• Welche Jobs genau sind durch die Digitalisierung bedroht?

• Was können Unternehmen tun, um für die anstehenden Veränderungen gewappnet zu sein?

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung – eine Forschungseinrichtung der Bundesagentur für Arbeit – untersuchte nunmehr zum zweiten Mal die Substituierbarkeitspotenziale von rund 4.000 Berufen. Dafür wurden diesen Berufen durch Experten insgesamt 8.000 verschiedene Einzeltätigkeiten zugeordnet, die dann wiederum durch mehrere sogenannte Codierer unabhängig voneinander dahingehend untersucht wurden, ob auf Basis des heutigen Stands der Technik diese Tätigkeit bereits vollumfänglich durch Maschinen oder Computer übernommen werden könnte.

Dabei ging es lediglich um die Frage der technischen Machbarkeit. Aspekte wie Wirtschaftlichkeit, Ethik und Qualität spielten keine Rolle für die Ermittlung. Fakt ist, dass die ermittelten technisch möglichen Substituierbarkeitspotenziale heute nur in Teilbereichen ausgeschöpft werden, was sicherlich unter anderem in den eben genannten Punkten begründet liegt. Des Weiteren findet die Gewichtung der Einzeltätigkeiten, die einem Beruf zugeordnet wurden, keine Berücksichtigung (was aufgrund der individuellen Ausgestaltung einzelner Berufe auch nicht sinnvoll verallgemeinerbar ist). Auf der Internetseite job-futuromat.iab.de können Interessierte diese Gewichtung für ihr eigenes Berufsbild vornehmen und erhalten dann einen Prozentwert für den Anteil ihres Tätigkeitsspektrums, der heute bereits von Maschinen bzw. Computern übernommen werden könnte.

Pro und Contra Bauchgefühl

Insgesamt zeigt die Studie, dass das Substituierbarkeitspotenzial mit sinkendem Anforderungsniveau steigt. Das heißt Helferberufe sind mit 58 % am ehesten substituierbar, Expertenberufe sind heute mit 24 % noch nur bedingt durch Maschinen bzw. Computer zu ersetzen. Insgesamt zeigt sich aber, dass von 2013 bis 2016 über alle Anforderungsniveaus das Substituierbarkeitspotenzial gestiegen ist. Dass Computerprogramme auch in den obersten Führungsebenen eingesetzt werden können, zeigt die Investmentfirma Deep Knowledge Ventures, die bereits im Jahr 2014 einen Algorithmus namens VITAL (kurz für: Validating Investment Tool for Advancing Life Sciences) als voll stimmberechtigtes Mitglied in den insgesamt sechsköpfigen Vorstand aufgenommen hat. Ob nun strategische Entscheidungen in Führungsebenen zukünftig nur noch von Computerprogrammen getroffen werden sollten, ist allerdings fragwürdig. Schließlich spielt bei Entscheidungen immer auch das „Bauchgefühl“, also eine Mischung aus Erfahrung, Kreativität und Intuition eine wichtige Rolle. Um aber Fehlentscheidungen, die eben durch dieses „Bauchgefühl“ verursacht werden können, zu vermeiden, kann es durchaus sinnvoll sein, eine schnelle, unbeeinflusste und emotionslose Meinung zurate zu ziehen.

Wertschöpfung durch Wertschätzung

Wird durch die Digitalisierung die Arbeitslosigkeit steigen? Der bisherige Trend zeigt, dass trotz fortschreitender Substituierung menschlicher Arbeit durch Computer und Maschinen das Beschäftigungsniveau nach wie vor hoch ist. Wo an einer Stelle Berufsbilder verschwinden (die Schließung der letzten Zeche im Ruhrgebiet im Dezember 2018 verdeutlicht diesen Trend), entstehen an einer anderen Stelle neue Berufe, die es vorher nicht gegeben hat (Wachstumsfelder sind z. B. Berufe im Bereich Virtual Reality, Umwelttechnik oder im Personalmarketing). Der Fachkräftemangel zeigt deutlich, dass weiterhin großes Beschäftigungspotenzial für Arbeitnehmer in Deutschland besteht.

Zur Frage: Was können Unternehmen tun? Schwerpunkte der menschlichen Arbeit schieben sich von vorwiegend ausführenden Tätigkeiten hin zu denkenden, kreativen Tätigkeiten. Arbeitgeber müssen hinsichtlich der Behandlung und Einbindung ihrer Mitarbeiter umdenken. Die Meinung jedes Einzelnen kann entscheidend für den nachhaltigen Unternehmenserfolg sein. Wenn es beispielsweise um die Effizienzverbesserung in der Produktion eines Unternehmens geht, sollten zuerst diejenigen gefragt werden, die vermutlich die besten Vorschläge haben – jene Mitarbeiter, die langjährig in der Produktion tätig sind. Unternehmer sollten hier das in den Köpfen der Menschen gebundene Wissen abrufen, was wiederum auch dem Mitarbeiter das Gefühl gibt, dass seine Meinung wichtig ist. Das Stichwort ist hier: „Wertschöpfung durch Wertschätzung!“

New Work

Um die Potenziale der Mitarbeiter auszuschöpfen, sollten Unternehmer Rahmenbedingungen bieten, die Kreativität und Leistungsbereitschaft fördern. Dieser Trend wird in den Medien allgemeinhin als „New Work“ bezeichnet. Darunter werden viele einzelne Entwicklungen zusammengefasst, wie z B. Blockchain, Co-Working, Kreativ-Ökonomie, Work-Life-Blending oder Talentismus. Im Kern geht es bei all diesen Entwicklungen um die Entfaltung des Potenzials eines jeden Menschen, durch die eine Symbiose zwischen Arbeiten und Leben erreicht werden soll.

www.comes.de

mail
mail
mail
DEKRA Automobil GmbH
Wilhelmshavener Heerstr. 242
26125 Oldenburg
Tel 0441 - 983930

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Chandra, Weinreich & Sander Notar/Fachanwälte/Rechtsanwälte
Beethovenstr. 3
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 5050110

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Müller & Matisheck Steuerberater
Alter Eichenhof 18
26125 Oldenburg
Tel 0441 - 570030

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Steuerberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Detlef Hartmann
Heiligengeiststr. 20
26121 Oldenburg
Tel 0441 - 92640

heute geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Bausparkassen in Oldenburg

mehr Schlagwörter

VWM Immobilien GmbH Volker und Marco Piel
Herrenteichsstr. 1
49074 Osnabrück

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Versicherungsgesellschaften in Osnabrück

mehr Schlagwörter

Allianz Versicherung Jens Schmidt Versicherungen und Baufinanzierung
Alfred-Faust-Str. 17 c
28277 Bremen
Tel 0421 - 83673100

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Finanzdienstleister und Vermögensverwalter in Bremen

mehr Schlagwörter

Einfeld, Halfmann, Biernoth Rechtsanwälte
Stau 105
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 3509950

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Stachowiak Andreas LVM Versicherungen
Hauptstr. 35
26215 Wiefelstede

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Versicherungsgesellschaften in Wiefelstede

mehr Schlagwörter

Volksbank Jever eG
Schlossplatz 3
26441 Jever
Tel 04461 - 9151620

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Banken und Sparkassen in Jever

mehr Schlagwörter

FFG Finanzcheck Finanzportale GmbH
Winterstr. 2
22765 Hamburg
Tel 0800 - 4338877

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Internet-Plattformen in Hamburg

mehr Schlagwörter

Raquel Cerezo Ramírez Rechtsanwältin (spanisches Recht)
Huntestr. 6
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 2186880

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

AXA Versicherung AG Joachim Mirkes
Ofenerfelder Str. 1 b
26215 Wiefelstede
Tel 0441 - 13177

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Versicherungsmakler in Wiefelstede

mehr Schlagwörter

Kreft, Wehage & Schwackenberg Notare, Rechtsanwälte, Fachanwälte
Hindenburgstraße 29
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 973750

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Inkasso-Büro in Oldenburg

mehr Schlagwörter

Rump-Staufenbiel Steuerberater Fachberater Unternehmensnachfolge
Im Wiesengrunde 21
26188 Edewecht-Friedrichsfehn
Tel 04486 - 7155

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Steuerberatung in Edewecht-Friedrichsfehn

mehr Schlagwörter

Öffentliche Versicherung
Staugraben 11
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 22280

jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Schwackenberg Anwaltskanzlei & Notariat
Schleusenstr. 25 26
26135 Oldenburg
Tel 0441 - 921720

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter

LBS-Beratungszentrum in Westerstede LBS-Bezirksleiter Andreas Larisch
Kuhlenstr. 4
26655 Westerstede
Tel 04488 - 76260

Branchen, Marken und Schlagwörter!
Bausparkassen in Westerstede

mehr Schlagwörter

Hermes & Partner Steuerberater
Gerhard-Stalling-Str. 55
26135 Oldenburg

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Johannes Oetken Vermögensverwaltung
Alter Stadthafen 18
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 3506880

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Dr. Koch Rechtsanwälte und Notare
Bahnhofstr. 8
26122 Oldenburg
Tel 0441 - 922800

Es sind keine Öffnungszeiten hinterlegt.
Branchen, Marken und Schlagwörter!
Allgemeine Rechtsberatung in Oldenburg

mehr Schlagwörter